ESF-Förderung von Sprach- und Orientierungskursen für Flüchtlinge

Bitte beachten Sie: Für 2016 sind alle zur Verfügung stehenden Mittel vergeben!

Über die Vergabe von Mitteln für die ESF-geförderten Sprach- und Orientierungskurse entscheidet die Zwischengeschaltete Stelle beim Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung (ZS) im Vorjahr nach Maßgabe der §§ 23 und 44 Landeshaushaltsordnung und den hierzu ergangenen allgemeinen Verwaltungsvorschriften sowie dieser Rahmenbedingungen Zuwendungen im Rahmen verfügbarer Fördermittel des Landeshaushaltes sowie aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Weiterhin sind die Vorgaben aus dem Operationellen Programm des Landes Rheinland-Pfalz für den Europäischen Sozialfonds (ESF) im Ziel Investitionen in Wachstum und Beschäftigung1 sowie der VO (EU) 1303/2013 und VO (EU) 1304/2013 in der jeweils gültigen Fassung verbindlich. Die ZS entscheidet über den Antrag nach pflichtgemäßem Ermessen im Rahmen verfügbarer Haushaltsmittel. Ein Rechtsanspruch auf Gewährung der Fördermittel besteht nicht. Die Rahmenbedingungen für den Förderansatz sind als besondere Nebenbestimmungen Bestandteil der Bewilligung. Eine Antragstellung ist nur nach erfolgreicher Teilnahme am jeweiligen Aufrufverfahren des Landes zu Vorschlägen von arbeitsmarktpolitischen Projekten in Rheinland-Pfalz möglich. Für die Antragstellung und das gesamte Förderverfahren sowie für den Nachweis der Verwendung der Zuwendungsmittel sind die Förderfähigkeitsregeln in der jeweils geltenden Fassung und die dort vorgegebenen Verfahren verbindlich, soweit in diesen Rahmenbedingungen keine abweichenden oder ergänzenden Regelungen getroffen sind.

Projektanträge können nur von akkreditierten Projektträgern über das das EDV- Begleitsystem gestellt werden. Die Nutzung des EDV-Begleitsystems ist verpflichtend. Das gesamte Förderverfahren wird über das EDV-Begleitsystem abgewickelt. Zur Nutzung des EDV-Begleitsystems sind die Akkreditierung des Projektträgers und die Registrierung im EDV-Begleitsystem erforderlich.

Nähere Informationen dazu sind unter www.esf.rlp.de zu erhalten und in den Rahmenbedingungen für den Förderansatz Sprach- und Orientierungskurse für Flüchtlinge. Diesen können Sie hier downloaden.

Sonstige Sprach-Förderung für Migrant_innen

Außer den speziellen Sprach- und Orientierungskursen für Flüchtlinge gibt es ein weiteres Programm des Landes Rheinland-Pfalz im Hinblick auf Sprachförderangebote, an denen Flüchtlinge teilnehmen können. Entsprechende Informationen finden Sie hier.

Integrationskurse für Flüchtlinge mit Bleibeperspektive

Ab Januar 2016 sollen auch Flüchtlinge mit einer Bleibeperspektive an den Integrationskursen des Bundes teilnehmen können.


Hier können Sie einen Integrationskursträger in Ihrer Nähe finden.